Wegfall des Ü-Zeichens

Informationen des Fachverbandes Mineralwolleindustrie

Ab Oktober 2016 hat das Ü-Zeichen in Deutschland seine rechtliche Bedeutung für alle Bauprodukte verloren, die einheitlichen europäischen Regeln unterliegen - so auch für Mineralwolle. Harmonisierte Produkte werden daher nicht mehr das Ü-Zeichen tragen. Hintergrund ist die Einführung der neuen Musterbauordnung (MBO) und deren Umsetzung in die Landesbauordnungen (LBO). Allein das CE-Zeichen reicht ab Oktober 2016 aus, um Mineralwolleprodukte handeln und verwenden zu dürfen. Das CE-Zeichen ist jedoch kein Qualitätsnachweis. Nur die Nichtbrennbarkeit von Dämmstoffen muss regelmäßig und unabhängig überprüft werden.

Wir dürfen informieren, dass die Mitglieder des Fachverband Mineralwolleindustrie in Deutschland das Qualitätssicherungssystem und Qualitätszeichen KEYMARK bereits vor über einem Jahr eingeführt haben und, dass die in diesen Unterlagen erläuterte Neuregelung des Bemessungswertes nur für Dämmstoffe im Hochbau anwendbar ist. In der technischen Isolierung wird, wie bisher mit dem Nennwert der Wärmeleitfähigkeit gearbeitet.. Es soll durch unabhängige Prüfungen die Übereinstimmung aller wesentlichen Produkteigenschaften aus der jeweiligen Leistungserklärung garantieren.

Weitere Informationen:


Diese Website verwendet Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Akzeptieren